Jan 30 2018

Mit Dan Disch sind alle Referenten komplett

Im Januar 2018 übernahm Coach Disch die Kiel Baltic Hurricanes als Head Coach. In den letzten zwei Jahren arbeitete er als Defensive Backs Coach an der University of Southern Mississippi. Mit den Southern Miss Golden Eagles trat er noch am 27. Dezember im Independence Bowl gegen Florida State an. 2015 war Dan Disch erstmals in Kiel und verantwortlich für die Defense der Canes. Bevor er nach Deutschland kam, war er von 2012 bis 2014 Co-Defensive Coordinator an der University of North Carolina.

Unter Dischs Direktive konnten die Cornerbacks und Safeties der Tar Heels regelmäßig viele gegnerische Pässe abfangen und gehörten stets zu den erfolgreichsten Tacklern ihres Teams. Zwei seiner Schützlinge aus diesem Teamteil schafften nach ihrem Abschluss schließlich auch den Sprung in die NFL.

Bevor Dan Disch nach Carolina kam, war er 2011 Defensive Coordinator an der University of Southern Mississippi. Dort installierte er sein 4-2-5 Defense Schema und verhalf der Defense der Southern Miss landesweit von Rang 75 auf Platz sieben der besten Passverteidigungen. Mit acht zum Touchdown getragenen Interceptions stellten die Golden Eagles in dem Jahr sogar einen NCAA-Rekord auf. Außerdem führte die Defense das Team zu einer Conference USA Meisterschaft mit einem Sieg im Endspiel über Houston und deren Quarterback Case Keenum.

An der University of Illinois trainierte Coach Disch die sechs Jahre davor. Als Co-Defensive Coordinator waren hier die Linebacker sein Hauptaufgabenfeld und das Herz der Illinois Defense. In seinen Jahren erzielte stets ein Linebacker die meisten Tackles im Team und oftmals auch in der gesamten Big Ten Conference. Zudem verhalf die Defense dem Team zu einer Big Ten Meisterschaft und einem Einzug in den Rose Bowl.

Disch coachte und rekrutierte insgesamt über 30 spätere NFL Spieler, darunter auch fünf Spieler, die als Erst-Runden-Picks in der Draft gewählt wurden. Dan Dischs erste College-Station war 2004 die University of Florida. Hier trainierte er die Defensive Backs der Gators und formte eine starke Gruppe, die alle vier Starter des Vorjahres verloren hatte und dennoch 16 Interceptions verbuchte.

Zuvor coachte Disch 22 Jahre lang an High Schools in der Gegend um Jacksonville, 16 davon als Head Coach der Ed White High School und gilt heute noch als erfolgreichster Coach in der Geschichte dieser Schule. Coaching an der Basis und Spielerausbildung sind für Coach Disch also bekannte Themen und werden nun in der GFL wieder relevant für den Vater dreier Töchter.

Mit Coach Disch gibt der AFVBy den zehnten Referenten der diesjährigen Coaches Convention bekannt. Kein Jahr zuvor konnten die interessierten Gäste so viele Vorträge über den gemeinsamen Sport American Football hören. Es gehört zu den Zielen der Verantwortlichen hier den teilnehmenden Trainern eine große und breite Palette von Footballwissen zu bieten.

Das vorhandene Interesse der Trainer zeigen die Anmeldungen. Insgesamt haben sich bereits über 250 Coaches angemeldet und die Verantwortlichen müssen die aus Platzgründen weitere Anmeldungen ablehnen. „Wir sind natürlich alle begeistert von der großen Resonanz der Coaches. Nun sind wir an die Kapazitäten von „adidas“ und dem Hotel gestoßen. Um eine gute und funktionierende Veranstaltung zu sichern können nun keine weiteren Anmeldungen mehr entgegengenommen werden.“: so Martin Hanselmann.